Klaviertheater „Clara Wieck spielt Schumann“

Sonntag, 16. September 2018
17.00 Uhr

Die Pianistin und Lehrerin der Musikschule Lusine Khachatryan begibt sich in die Rolle der achtzehnjährigen Clara Wieck und gewährt dem Publikum einen Einblick in deren Alltag und Gedankenwelt. Dabei enthüllt sie durch Wort und Musik den großen Konflikt zwischen Claras Liebe zu Robert Schumann und den Erwartungen ihres Vaters, Lehrers und Mentors Friedrich Wieck.

Adresse:
Versöhnungskirche Potsdam-Kirchsteigfeld | Anni-von-Gottberg-Str. 14, 14480 Potsdam

Tram: Haltestelle „Am Hirtengraben“, Linien 92, 96, 98, 99 Richtung Marie-Juchacz-Straße